Exzellente Informatik

Acht weltweit renommierte Informatik-Institute, 1.700 Studenten aus 31 Nationen, 500 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, 600 Arbeitsplätze für die Region, machen die Universität des Saarlandes zu einem europaweit einzigartigen Forschungsstandort für Informatik. Der Erfolg der Forscher basiert auf Neugierde, Leidenschaft, harter Arbeit und dem Stolz in dieser besonderen Umgebung arbeiten, forschen und lehren zu dürfen. Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland unterstützt sie dabei, diese Einzigartigkeit in Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und mediales Interesse umzusetzen.

Aktuell

11. September 2014
Ausgezeichnete Bewegungsanalyse in Videos

Vor zehn Jahren haben Forscher um Joachim Weickert, Professor für Mathematik und Informatik an der Saar-Uni, ein Verfahren entwickelt, mit dem Computer Bewegungen in Videos doppelt so genau erkennen wie mit den besten bis dahin vorhandenen Ansätzen. Auf der „European Conference on Computer Vision“ in Zürich wurden die Wissenschaftler nun für ihre Arbeit mit dem renommierten „Jan Koenderink Prize for Fundamental Contributions in Computer Vision“ ausgezeichnet.

Mehr dazu

17. September 2014
Humboldt-Preisträger forscht an der Saar-Universität

Seit September ist Professor Wolfgang Heidrich, Experte auf dem Gebiet „Computational Photography and Displays“, für einen Forschungsaufenthalt an der Universität des Saarlandes. Gefördert wird sein Aufenthalt von der Humboldt-Stiftung, die Heidrich bereits im April für sein wegweisendes Forschungswerk auszeichnete. Er entwickelte beispielsweise ein Verfahren, mit dem Fernseher natürliche Umgebunden realistisch darstellen können und gleichzeitig weniger Strom verbrauchen. Ärzte wiederum nutzen seine Ergebnisse, um Knochenfrakturen schneller auf Computertomographie-Aufnahmen zu identifizieren.

Mehr dazu

Ausgewählte Projekte

Egal, ob es sich um die Suche in riesigen Datenmengen (Big Data), die Abwehr von bösartigen Apps oder digitale Schauspieler für Hollywood handelt, die Saarbrücker Informatik überzeugt durch ihre Bandbreite.

Mehr dazu