Exzellente Informatik

Acht weltweit renommierte Informatik-Institute, 1.700 Studenten aus 31 Nationen, 500 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, 600 Arbeitsplätze für die Region, machen die Universität des Saarlandes zu einem europaweit einzigartigen Forschungsstandort für Informatik. Der Erfolg der Forscher basiert auf Neugierde, Leidenschaft, harter Arbeit und dem Stolz in dieser besonderen Umgebung arbeiten, forschen und lehren zu dürfen. Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland unterstützt sie dabei, diese Einzigartigkeit in Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und mediales Interesse umzusetzen.

Aktuell

14. Oktober 2014
Ringvorlesung Informatik beginnt im Saarbrücker Rathaus

Die Informatik hat unser Leben revolutioniert wie keine andere technologische Entwicklung vor ihr – ohne hochspezialisierte Computerunterstützung sähe unser Alltag völlig anders aus. Die Möglichkeiten digitaler Technologien stellen Informatik-Professoren der Saar-Uni kommendes Wintersemester bei einer neuen Ringvorlesung vor, die von der Saar-Uni und der Landeshauptstadt Saarbrücken organisiert wird. Die 13 Vorträge finden jeweils montags um 19 Uhr im Festsaal des Saarbrücker Rathauses St. Johann statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr dazu

24. Oktober 2014
Dritter Platz beim deutschen IT-Sicherheitspreis

Beim deutschen IT-Sicherheitspreis haben Sven Obser, Philipp von Styp-Rekowsky und Professor Michael Backes den dritten Platz belegt. Gestern wurden die Saarbrücker Informatiker in Bochum für die App „SRT Appguard“ ausgezeichnet, mit der man bösartige Programme auf Android-Smartphones erkennen und kontrollieren kann. Der von der Horst Görtz Stiftung ausgelobte Preis wird für Arbeiten vergeben, die einerseits innovativ sind, andererseits aber auch reale Marktchancen haben und nützlich und nutzbar sind. /gob

 

Ringvorlesung Informatik ab 20. Oktober im Saarbrücker Rathaus

Computer sichern Flugzeuge ab, analysieren Gen-Daten und schlagen Therapien vor. Was können sie dennoch von Vogelschwärmen, Ameisen oder gar Schleimpilzen lernen? Programme besiegen einen Schachweltmeister, doch können sie inzwischen auch beliebige Probleme lösen? Diese und andere Fragen beantworten 13 Informatik-Professoren der Universität des Saarlandes in einer Ringvorlesung, die ab dem 20. Oktober jeweils montags um 19 Uhr im Rathaussaal Saarbrücken stattfindet.

Mehr dazu

Der nächste Vortrag

27.10.2014
"Von Wikipedia und Big Data zur Weltwissensbank?"
Prof. Dr. Hans Uszkoreit
Mehr dazu

Ausgewählte Projekte

Egal, ob es sich um die Suche in riesigen Datenmengen (Big Data), die Abwehr von bösartigen Apps oder digitale Schauspieler für Hollywood handelt, die Saarbrücker Informatik überzeugt durch ihre Bandbreite.

Mehr dazu