Exzellente Informatik

Acht weltweit renommierte Informatik-Institute, 1.700 Studenten aus 31 Nationen, 500 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, 600 Arbeitsplätze für die Region, machen die Universität des Saarlandes zu einem europaweit einzigartigen Forschungsstandort für Informatik. Der Erfolg der Forscher basiert auf Neugierde, Leidenschaft, harter Arbeit und dem Stolz in dieser besonderen Umgebung arbeiten, forschen und lehren zu dürfen. Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland unterstützt sie dabei, diese Einzigartigkeit in Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und mediales Interesse umzusetzen.

Aktuell

25. Februar 2015
Sprachforscher bringen dem Computer bei, zwischen den Zeilen zu lesen

Michael Wiegand von der Universität des Saarlandes arbeitet daran, dass der Computer in Zukunft wie ein Mensch Meinungen und Gefühle aus Äußerungen herauslesen kann. Gemeinsam mit Forschern der Universität Hildesheim will der Sprachtechnologe dazu beitragen, dass Computer den Sinn von Texten automatisch besser verstehen und nicht von vornherein an Wortwitz oder Sprachspiel scheitern. Hierzu kombinieren sie verschiedene Sprachanalyseverfahren, um den Rechner mit Informationen zu füttern, die hinter Wörtern und Sätzen stecken.

Mehr dazu

26. Februar 2015
Deutsch-französische Konferenz zu Cybersicherheit in Saarbrücken

Ausgewählte Computerwissenschaftler aus Frankreich und Deutschland kommen am Freitag, den 27. Februar, auf dem Campus der Universität des Saarlandes zusammen. Sie diskutieren, wie sich Informationstechnik und Kommunikationsnetzwerke eines Landes über die Grenzen hinweg schützen lassen. Auf der Agenda stehen Angriffe und deren Entschärfung, Kryptografie, Schutz der Privatsphäre, Systemsicherheit und Eingebettete Systeme. Die Konferenz wurde vom Institut national de recherche en informatique et en automatique (INRIA) und dem Saarbrücker Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) organisiert. Weitere Informationen

Ausgewählte Projekte

Egal, ob es sich um die Suche in riesigen Datenmengen (Big Data), die Abwehr von bösartigen Apps oder digitale Schauspieler für Hollywood handelt, die Saarbrücker Informatik überzeugt durch ihre Bandbreite.

Mehr dazu