Exzellente Informatik

Acht weltweit renommierte Informatik-Institute, 1.700 Studenten aus 31 Nationen, 500 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, 600 Arbeitsplätze für die Region, machen die Universität des Saarlandes zu einem europaweit einzigartigen Forschungsstandort für Informatik. Der Erfolg der Forscher basiert auf Neugierde, Leidenschaft, harter Arbeit und dem Stolz in dieser besonderen Umgebung arbeiten, forschen und lehren zu dürfen. Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland unterstützt sie dabei, diese Einzigartigkeit in Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und mediales Interesse umzusetzen.

Aktuell

18. Mai 2015
Saarbrücker Informatik ist „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“

Bildschirme ausdrucken und das sogar auf beliebige Materialien wie Kunststoff, Holz und Leder? Forscher des Exzellenzclusters an der Universität des Saarlandes machen es möglich. Sie siegen damit in der Kategorie Wissenschaft beim nationalen Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte 2015: Stadt, Land, Netz!“ der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“. Die offizielle Preisverleihung findet am Tag der offenen Tür, Samstag, den 4. Juli 2015, auf dem Campus der Universität des Saarlandes statt.

19. Mai 2015
Institut für Rechtsinformatik stellt sich den neuen Herausforderungen der digitalen Gesellschaft

IT-Recht, Sicherheit, Datenschutz, IT-Lösungen für Juristen: Das Institut für Rechtsinformatik der Universität des Saarlandes hat seine Schwerpunkte erweitert und ausgebaut. Seit Jahrzehnten gilt das renommierte Institut als Vorreiter an der Schnittstelle von Recht und Informationstechnologie. Am Montag, dem 1. Juni, stellen die Direktoren das Institut, seine neue Ausrichtung und seine Beiträge zur Gestaltung der digitalen Gesellschaft geladenen Gästen vor: Zu dieser Veranstaltung sind die Medien herzlich eingeladen.

Mehr dazu

Ausgewählte Projekte

Computer über die Haut steuern? Im Internet wirklich anonym surfen? Haltungsschäden durch Smartphone und Tablet-Rechner simulieren? Informatiker der Universität des Saarlandes geben die entscheidenden Antworten.

Mehr dazu