Exzellente Informatik

Acht weltweit renommierte Informatik-Institute, 1.900 Studenten aus 31 Nationen, 500 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, 600 Arbeitsplätze für die Region, machen die Universität des Saarlandes zu einem europaweit einzigartigen Forschungsstandort für Informatik. Der Erfolg der Forscher basiert auf Neugierde, Leidenschaft, harter Arbeit und dem Stolz in dieser besonderen Umgebung arbeiten, forschen und lehren zu dürfen. Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland unterstützt sie dabei, diese Einzigartigkeit in Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen und mediales Interesse umzusetzen.

Aktuell

16. November 2016
Journalistenpreis Informatik zum zehnten Mal in Saarbrücken verliehen

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, verleihen heute den von der saarländischen Staatskanzlei ausgelobten Journalistenpreis Informatik an der Universität des Saarlandes. Die drei Hauptpreise gehen an die freie Journalistin Eva Wolfangel für einen Artikel in der Wochenzeitung „Die Zeit“, an Frank Grotelüschen für einen Hörfunkbeitrag im Deutschlandfunk und an ein Journalisten-Team für eine Ausgabe der Sendung „Quarks & Caspers“ im Westdeutschen Rundfunk. Einen von der Saarbrücker Informatik gestifteten Sonderpreis erhält Sophie Dezlhofer für einen Hörfunkbeitrag, der im Bayerischen Rundfunk gesendet wurde.

Mehr dazu

17. November 2016
Nationaler IT-Gipfel: Saarland präsentiert neue Technologie zur dynamischen 3D-Gesichtsrekonstruktion

Im Rahmen des Nationalen IT-Gipfels am 17. November 2016 in Saarbrücken nimmt die Bundeskanzlerin heute an einem Exponate-Rundgang teil. Von den vier exklusiv präsentierten Projekten stammt eines aus dem Saarland. Es ermöglicht die dreidimensionale Rekonstruktion des sich bewegenden Gesichts einer Person mit einer herkömmlichen Webcam und der Rechenkraft eines handelsüblichen Personal Computers, das ganze in bisher nicht gesehener Genauigkeit. Die neue Technologie haben Professor Christian Theobalt und sein Team vom Saarbrücker Max-Planck-Instituts für Informatik zusammen mit Kollegen an der Universität Erlangen-Nürnberg und an der US-amerikanischen Universität Stanford entwickelt.

Mehr dazu

Ausgewählte Projekte

Ein animierbares 3D-Gesichtsmodell von Barak Obama nur mit Hilfe von Youtube-Videos erstellen, IT-Systeme gegen unbekannte Angriffe schützen, Datenspione wie Bankräubern entlarven? Die Saarbrücker Informatik macht es möglich.

Mehr dazu