Forschung & Promotion

An der Saarbrücker Graduiertenschule für Informatik können Studenten bereits nach dem Bachelorabschluss mit dem Promotionsstudium beginnen. Ihnen und weiteren Forschern bietet das Kompetenzzentrum weiterqualifizierende Seminare.

Graduiertenschule

Besonders talentierte Informatik-Studenten können direkt nach dem Bachelor mit ihrem Promotionsstudium beginnen. Studenten aus aller Welt werden in einer Einführungsphase an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt. Die Graduiertenschule stellt dazu ein Stipendium bereit, damit sich die Studenten auf das Promotionsstudium und den Einstieg in die Forschung konzentrieren können. Neben der Fachrichtung Informatik an der Saar-Uni sind auch die Max-Planck-Institute für Informatik und für Softwaresysteme sowie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und das Intel Visual Computing Institute mit ihren Forschern beteiligt.

Kontakt

Dr. Michelle Carnell
General Manager Graduiertenschule
+49 681 302-5523
E-Mail

Promotion

Wer nach seinem Masterabschluss eine Promotion anstrebt, ist an der Saar-Uni gut aufgehoben. In der Saarbrücker Graduiertenschule für Informatik werden Doktoranden engmaschig betreut. Sie arbeiten dabei mit Wissenschaftlern aus der ganzen Welt zusammen und können aus den zahlreichen Forschungsthemen auswählen: Saarbrücker Informatiker untersuchen zum Beispiel, wie man Informationen aus Audiodateien, Bildern, Texten und Videos effizienter durchsuchen kann, sie entwickelt neue Software, um Internetseiten und Smartphones sicherer zu machen oder sie arbeiten an neuen Rechenverfahren, um Krankheiten besser zu diagnostizieren.

Kontakt

Dr. Michelle Carnell
General Manager Graduiertenschule
+49 681 302-5523
E-Mail

Wissenschaftliches Handwerk

Um in der Forschung Karriere zu machen, ist nicht nur Fachwissen gefragt. Wissenschaftler müssen auch das Handwerk der Forscher-Zunft mitbringen. GradUS, das Graduiertenprogramm der Saar-Uni, und das Max-Planck-Institut für Informatik bieten ihren Doktoranden eine Reihe von Veranstaltungen an, die diese trainieren. Dabei lernen die Nachwuchsforscher unter anderem, wie sie wissenschaftliche Publikationen erstellen, was es bei der Gestaltung eines Posters zu beachten gibt oder wie sie Forschungsergebnisse richtig präsentieren. GradUS unterstützt zudem verschiedene Doktorandengruppen, die sich etwa mit Wissenschaftlichem Schreiben befassen.

Kontakt

Dr. Theo Jäger
+49 681 302-58095, E-Mail

Karriere-Beratung

Um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt nach der Promotion zu erhöhen, bietet die Saar-Uni und das Max-Planck-Institut für Informatik spezielle Seminare an. Auf dem Programm stehen Themen wie Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Finanzplanung sowie Führung und Kommunikation. Zudem können die Doktoranden auf dem Saarbrücker Campus an einem Bewerbungstraining teilnehmen. Hierbei vermitteln Dozenten unter anderem, wie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen aussehen sollten, worauf im Vorstellungsgespräch zu achten ist oder was einem in einem Assessment Center erwartet.

Kontakt

Dr. Theo Jäger
+49 681 302-58095, E-Mail