Computer & Co. machen Schule

Informatik ist kein Pflichtfach in saarländischen Schulen. Obwohl es beste Berufsaufsichten bietet, haben Schüler nur daher eine vage Vorstellung davon. Das Kompetenzzentrum ändert dies mit diversen Aktionen und Programmen.

Bundeswettbewerb Informatik

Jugendliche, die schon während der Schulzeit gerne am Computer tüfteln, Rechenverfahren entwickeln oder nach dem Abitur Informatik studieren möchten, haben jedes Jahr die Möglichkeit, ihr Können beim Bundeswettbewerb Informatik unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb besteht aus drei Runden und dauert ein Jahr. Am Ende stellen sich die besten Teilnehmer der bundesweiten Konkurrenz. Während des Wettbewerbs bietet die Saarbrücker Informatik den Teilnehmern nicht nur Möglichkeiten zum Trainieren, sondern auch Schülerworkshops an, die Einblicke in den Forscheralltag geben.

Kontakt

Sandra Wieken
+49 681 302-70167, E-Mail Susanne Böttcher
+49 681 302-70161, E-Mail

Juniorstudium

Für besonders begabte und leistungsbereite Schülerinnen und Schüler hat die Saar-Uni das Juniorstudium eingerichtet: Bereits vor dem Abitur können Schüler an der Universität studieren. Dabei können erbrachte Leistungen bei einem späteren Studium angerechnet werden. So lassen sich bis zu zwei Semester „sparen“. Juniorstudenten haben an der Saar-Uni die Auswahl unter rund 30 Fächern. Die Informatik gehört dazu. Voraussetzung ist, dass sie von ihrem Lehrer für das Studium vorgeschlagen wurden. Das kostenlose Juniorstudium ist während der Klassenstufen elf und zwölf möglich. Die Anmeldung findet zu Beginn der Sommerferien statt.
Mehr dazu

Kontakt

Dagmar Weber
Projektkoordination Juniorstudium
+49 681 302-3575, E-Mail

MentoMINT für Schülerinnen

Schülerinnen der saarländischen Gymnasien in den Klassenstufen neun bis elf, die sich für Naturwissenschaften und Technik sowie für ein Studium an der Saar-Uni interessieren, wird eine Mentorin bzw. ein Mentor zur Seite gestellt. Diese studieren oder promovieren in einem naturwissenschaftlich-technischen Studiengang. Sie informieren die Schülerinnen aus erster Hand über die Studieninhalte von MINT-Fächern, wie Bioinformatik, Computerlinguistik, Informatik oder Medieninformatik. Zudem erklären sie beispiels-
weise, wie sie ihr Studium organisierten und welche Erfahrungen sie dabei gesammelt haben. Mehr dazu

Kontakt

Estelle Klein
+49 681 302-4715, E-Mail Elisabeth Marx
+49 681 302-4715, E-Mail

Roboter-Workshops

Selber einen Lego-Roboter zu programmieren – dazu haben Schülerinnen und Schüler beim Roboter-Workshop der Saarbrücker Informatik Gelegenheit. In einer Einführung lernen die Teilnehmer zunächst Grundlagen der Programmierung kennen. Danach zeigen die Forscher, wie eine Sprachsteuerung funktioniert.

Kontakt

Sandra Wieken
+49 681 302-70167, E-Mail Susanne Böttcher
+49 681 302-70161, E-Mail

Lehrerfortbildung in Informatik

Einmal im Jahr bietet Schloss Dagstuhl, das Leibniz-Zentrum für Informatik, eine Fortbildung für Mathe- und Informatik-Lehrer aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland an. Bei der dreitägigen Veranstaltung, die im nordsaarländischen Wadern stattfindet, stellen Wissenschaftler aktuelle Ergebnisse und Trends aus der Informatikforschung vor. Beispielsweise erklären sie, wie sich Sicherheit im Internet erhöhen lässt, oder wie Bioinformatiker die Natur simulieren. Lehrer können hierbei ihr Wissen auf den aktuellsten Stand bringen, aktuelle Themen aufgreifen und diese in ihren Unterricht einbauen.

Kontakt

Dr. Roswitha Bardohl
+49 681 302 38 47, E-Mail