Studium

In unabhängigen Umfragen wie dem „CHE-Ranking“ bekommt das Saarbrücker Bachelor- und Master-Studium regelmäßig Spitzennoten. Das Kompetenzzentrum unterstützt die Studenten mit einem speziellen Mentorenprogramm.

Graduiertenschule

Besonders talentierte Informatik-Studenten können direkt nach dem Bachelor mit ihrem Promotionsstudium beginnen. Studenten aus aller Welt werden in einer Einführungsphase an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt. Die Graduiertenschule stellt dazu ein Stipendium bereit, damit sich die Studenten auf das Promotionsstudium und den Einstieg in die Forschung konzentrieren können. Neben der Fachrichtung Informatik der Saar-Uni sind auf dem Campus auch die Max-Planck-Institute für Informatik und für Softwaresysteme sowie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und das Intel Visual Computing Institute mit ihren Forschern beteiligt.

Kontakt

Dr. Michelle Carnell
General Manager Graduiertenschule
+49 681 302-5523
E-Mail

Bachelor

Die Saar-Uni bietet in der Informatik verschiedene grundständige Studiengänge an. Studenten können je nach Interesse zwischen Informatik, Bioinformatik, Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik auswählen. Zudem gibt es in Saarbrücken noch den Bachelor Computerlinguistik. Hierbei lernen Studenten unter anderem, Computern die menschliche Sprache beizubringen. Darüber hinaus bietet die Saar-Uni den Studiengang Computer- und Kommunikationstechnologie mit dem Schwerpunkt „Eingebettete Systeme“ an. Er vermittelt wichtige Grundlagen, die für die Steuerung von technischen Systemen relevant sind.

  • Informatik
  • Bioinformatik
  • Computer- und Kommunikationstechnik
  • Medieninformatik
  • Lehramtsstudium
  • Wirtschaftsinformatik
  • Computerlinguistik
  • Cybersichterheit

Kontakt

Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
+49 681 302-58092
E-Mail

Master auf Englisch

Die Saar-Uni bietet neben der klassischen Variante, dem Master Informatik/Computer Science, verschiedene Programme an. Im Studiengang Visual Computing lernen Studenten, Bilder zu erzeugen, sie aufzubereiten und zu digitalisieren. In der Bioinformatik geht es etwa um Rechenverfahren, die bei der Krebsdiagnose helfen sollen, während Medieninformatiker neue Software für digitale Medien entwickeln. Zudem bietet die Saar-Uni den internationalen Master Security and Privacy zusammen mit anderen europäischen Universitäten an. Studenten lernen hier unter anderem, wie man sichere Computersysteme entwirft, entwickelt und bewertet.

  • Informatik
  • Bioinformatik
  • Computer- und Kommunikationstechnik
  • Visual Computing
  • Security and Privacy
  • Medieninformatik

Kontakt

Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
+49 681 302-58092
E-Mail

Mentorenprogramm

Damit der Start ins Studium glückt, hat die Universität des Saarlandes das Mentoren-Programm ins Leben gerufen. In der Anfangszeit stehen Mentoren Studenten im ersten Semester mit Rat und Tat zur Seite. Die Mentoren sind selber Studenten, die sich auf dem Campus und mit studentischen Belangen bestens auskennen. Sie helfen den Neuankömmlingen, sich im studentischen Alltag zurechtzufinden, zeigen ihnen den Campus oder nennen ihnen wichtige Ansprechpartner. Das Mentoren-Programm richtet sich in erster Linie an Bachelorstudenten. Aber auch Masterstudenten, die neu in Saarbrücken sind, können sich hier anmelden.

Kontakt

Sandra Wieken
+49 681 302-70167, E-Mail Susanne Böttcher
+49 681 302-70161, E-Mail

Weitere Angebote

Die Universität des Saarlandes hält eine Reihe von Angeboten parat, damit sich Studenten auf dem Saarbrücker Campus gut aufgehoben fühlen. Die Koordinationsstelle Studium und Praxis hilft zum Beispiel bei der Suche nach dem richtigen Praktikum. Zudem unterstützt die Saar-Uni Studenten mit Kindern dabei, Familie und Studium zu vereinbaren, etwa durch ein Teilzeitstudium oder kindgerechte Betreuungsmöglichkeiten. Wer sich sportlich betätigen will, kann das Angebot des Hochschulsports nutzen. Beim Unifilm kommen Filmfans auf ihre Kosten. Wenn es in die Natur zieht, kann sich im nahen Stadtwald oder im Botanischen Garten erholen.

Kontakt

Sandra Wieken
+49 681 302-70167, E-Mail Susanne Böttcher
+49 681 302-70161, E-Mail